Vorhersage

Situation und mittelfristige Prognose für

Ausgegeben am 15. April 2024

Das Wetter spielt mit, Verschnaufpause für Pollengeplagte in Wien!

Die aktuelle Wetterlage führt zu einem deutlichen Rückgang der Pollenbelastung in Wien und Umgebung. Da der Höhepunkt der Birkenpollensaison bereits überschritten ist und die Birkensaison 2024 in Wien zu Ende geht, sind nur mehr geringe Mengen dieses Allergens in der Luft. Nur bei windigem Wetter kann es durch Ferntransport aus dem Norden und aus höheren Lagen Österreichs sowie aus dem nördlichen Ausland zu einem verstärkten Auftreten von Birkenpollen kommen. Eine für diese Woche erwartete Kaltfront wird die Pollenbelastung jedoch insgesamt deutlich reduzieren.

Während sich Buchen und Eichen in der Hauptblüte befinden und erste Belastungsspitzen aufgetreten sind, wird die Belastung durch Buchen- und Eichenpollen aufgrund der aktuellen Wetterlage in dieser Woche deutlich zurückgehen. Personen, die gegen Birkenpollen allergisch sind, können auch gegen Buchen- und Eichenpollen empfindlich sein und unter stärkeren Symptomen leiden.

In Wien kann es in Straßen mit Platanenalleen und großen Parkanlagen noch zu stärkeren Pollenbelastungen kommen, insgesamt hat die Platanenpollenbelastung im Wiener Stadtgebiet aber deutlich abgenommen.

Die derzeitige Wetterlage führt zu einer Verzögerung der Hauptblütezeit der Gräserpollensaison. Einige allergologisch relevante Gräserarten sind zwar an thermisch begünstigten Standorten bereits in Blüte, wie z.B. derzeit Ruchgras, Wiesenrispengras und Glatthafer, aber die Kaltfront beeinflusst die Freisetzung der Gräserpollen enorm. Zumindest in dieser Woche wird es daher kaum relevante Belastungen durch Gräser geben. Ob diese günstige Konstellation mit niedrigen Temperaturen und wenig Pollenflug auch für das Wochenende des Vienna City Marathon gilt, werden wir am Donnerstag abschätzen. Eine verlässliche Prognose für die Teilnehmer und Besucher des VCM 2024 ist aus heutiger Sicht noch nicht möglich.

Den flächendeckenden Blühbeginn der Gräser erwarten wir in Wien-Innere Stadt am 26.04.2024, in den Randbezirken um den 28.4.2024!

 

Erste Gräser © Johannes Bouchal

Für den Inhalt verantwortlich

AZ Pollenresearch GmbH
im Auftrag des Vereins Österreichischer Polleninformationsdienst in Kooperation mit der GeoSphere Austria.
Dr. med. Markus Berger und Dr. rer. nat. Johannes M. Bouchal.

Wetterdaten und Prognosen basierend auf synoptischen Daten:
GeoSphere Austria, Bundesanstalt für Geologie, Geophysik, Klimatologie und Meteorologie (ehemals ZAMG).
zum Team

Loading...